Schlanders und Umgebung

Zwischen dem Reschenpass und der Kurstadt Meran erreichen Sie die sonnige Marktgemeinde Schlanders mit ihren idylllischen Ortschaften Schlanders, Kortsch, Göflan, Vetzan, Nördersberg und Sonnenberg.

 

Schlanders - der Hauptort

Schlanders liegt eingebettet inmitten der schönsten Obstgärten des Vinschgaus, deren zartrosa Blüten im Frühjahr die Umgebung wie ein Märchenland erscheinen lassen.

Das Wahrzeichen des Ortes ist der 97 m hohe Kirchturm der Pfarrkirche Maria Himmelfahrt - der höchste Kirchturm Tirols.

Die hübsch gestaltete Fußgängerzone im Zentrum von Schlanders vermittelt dem Ort sein städtisches Flair. Zahlreiche Cafes und Restaurants laden zum Verweilen ein und die vielen Fachgeschäfte bieten ideale Voraussetzungen für einen entspannten Einkaufsbummel.

Auf alle sportlich Aktiven wartet eine bestens ausgestattete Sportanlage mit Freischwimmbad, Sportplätzen, Tennsiplätzen, Minigolf, Beach-Volleyball-Feld, Großraum-Turnhalle und vielem mehr!

Ein kurzer Überblick über den Hauptort des Vinschgaus:
Einwohner: ca. 5.933 (davon 2.894 männlich und 3.039 weiblich)
Meereshöhe: 721 m.ü.M.
Gesamtfläche: 11.520 ha

Laas - das Marmordorf

Das bezaubernde Marmordorf Laas befindet sich rund 5 km von Schlanders entfernt in Richtung Reschenpass. Der idyllische Ort ist geprägt vom "weißen Gold", dem strahlend weißen Laaser Marmor.

Einzigartig in seiner Reinheit und Konsistenz lockt der Marmor viele Künstler, Liebhaber und Bewunderer in den Vinschgau. Der Laaser Marmor wird hoch über dem Dorf abgebaut und mittels einer Schrägbahn ins Tal befördert, wo er im Marmowerk sowie auch in den kleineren Werkstätten der Steinmetze kunstvoll geformt und weiterverarbeitet.

So sind beispielsweise Pflastersteine, Treppen, Grabsteine, Skulpturen, Brunnen und vieles mehr in Laas aus dem glänzend weißen Stein gefertigt.

Besondes sehenswert sind die Pfarrkirche St. Johannes mit der Apsis aus dem 12. Jhd, welche zur Gänze aus Laaser Marmor gefertigt wurde, sowie die St. Sisiniuskirche aus dem 11. Jh. und die St. Nikolauskirche mit Fresken aus dem 16. Jh. an der Außenfassade.

Ein kleiner Überblick über das Marmordorf Laas:
Einwohner: ca. 3.862 (davon 1.960 männlich und 1.902 weiblich)
Meereshöhe: 868 m. ü. M.
Gesamtfläche: 11.010 ha

Berg und Tal

Das Gebiet um Schlanders und Laas eröffnet Ihnen eine Bergwelt, welche voll von Gegensätzen ist, und bestimmt für jeden Geschmack das Richtige bietet. Von der Talsohle auf ca. 700 - 800 m bis hinauf auf über 3.000 m erstreckt sich ein wahres Paradies für alle Bergbegeisterten. Egal ob zu Fuß oder auf dem Rad - der Berg ruft und die verschneiten Gipfel ringsum locken.

Die kontrastreiche Landschaft zwischen Gletschern und Reben verdankt Ihre Einzigartigkeit den Gebirgsmassiven der Ötztaler Alpen, der Ortlergruppe und der Sesvennagruppe, deren mächtige Dreitausender sich schützend um den Vinschgau ringen und die Schlechtwetter-Fronten aus dem Norden abhalten.

Sie bescheren uns im Durchschnitt mehr als 300 Sonnentage im Jahr und machen den Vinschgau zu einem der niederschlagsärmsten Täler der Westalpen.

Verbringen auch Sie Ihren Urlaub in der fantastischen Bergwelt des Vinschgaus - auf der Sonnenseite der Alpen, in Südtirol!